Veröffentlicht am

Landratskandidat Robert Ahrnt in Seeheim-Jugenheim

Im Rahmen seiner Kreistour besuchte Robert Ahrnt, Kandidat von Bündnis 90/DIE GRÜNEN für die Landratswahl am 30. Mai 2021, am 19. April unsere Gemeinde.

Tannenbergschule Seeheim
Maren Ewald, Katja Ebert, Torsten Leveringhaus, Robert Ahrnt und Walter Sydow (v.l.n.r) vor den Containern der Tannenbergschule Seeheim
Tannenbergschule Seeheim
Robert Ahrnt, Torsten Leveringhaus, Maren Ewald und Katja Ebert (v.l.n.r.) vor der Tannenbergschule Seeheim

Erste Station war die Tannenbergschule in Seeheim. Grund für den Besuch ist der bevorstehende Abriss dieser Betonschule der 70er-Jahre, die vor Ort zerkleinert und mit LKW abtransportiert wird. Am Rande des Schulgeländes ist schon eine Ersatzschule aus Blechcontainern entstanden. Dass es demnächst mit den Bauarbeiten los geht, konnte uns Robert als Schuldezernent des Kreises direkt berichten.
Der Abriss ist das erste Projekt, bei dem fünf Meter hohe Lärmschutzwände aufgebaut werden, damit die Situation an der Schule erträglich bleibt. Das neue Gebäude bringt neue Lernlandschaften – und Raum für eine zeitgemäße Pädagogik.

Seeheimer Düne
Maren Ewald, Walter Sydow, Robert Ahrnt und Katja Ebert (v.l.n.r.) an der Seeheimer Düne
Ried & Sand
Maren Ewald und Katja Ebert (v.l.n.r.) vor Erklärung zu Ried & Sand

Weiter ging es mit den Fahrrädern nach Westen, raus aus dem Ort, links in den Wald, am Reiterhof vorbei und in die offene Landschaft. Die Seeheimer Düne – das war auch Robert ein Begriff.
„Ried+Sand“ heißt das Projekt, welches der Vorgänger von Robert, Christel Fleischmann, mit der Unteren Naturschutzbehörde hier vor vielen Jahren umgesetzt hat und das regelmäßig beweidet wird. Hier werden die nährstoffarmen Böden wieder an die Oberfläche gebracht, um dem Artensterben vorzubeugen.

Am Ende wurde noch dem Schuldorf Bergstraße, der größten Schule des Kreises und die Schule mit dem größten Elterntaxiverkehr, ein Besuch abgestattet. Viele Menschen haben sich schon den Kopf zerbrochen, wie man das morgendliche Verkehrschaos verbessern kann – auch Robert ist als Schuldezernent ständig im Austausch mit den Beteiligten.
Am Ende bleibt die Erkenntnis: Es gibt eine gute Zufahrt von Süden. Die ist vielen Menschen jedoch zu weit und umständlich. Die größte Gefahr für Schulkinder geht daher morgens vor der Schule von Eltern aus, die ihre Kinder sicher zur Schule bringen wollen. Gesünder wäre Radfahren oder Laufen, auch für die Eltern.

Vielen Dank Robert für deinen Besuch und den Austausch und viel Erfolg am 30. Mai.

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Start der 11. Legislaturperiode

Am 22. April 2021 fand die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung in der Jugenheimer Bürgerhalle statt. Wir stellen mit 13 Gemeindevertreter*innen die stärkste Fraktion und sind weiterhin mit drei Personen im Gemeindevorstand. Den Vorsitz der Gemeindevertretung hat Suse Bruer inne.

Mitglieder der Fraktion und des Gemeindevorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Seeheim-Jugenheim
Unsere drei Mitglieder des Gemeindevorstandes mit der neuen Vorsitzenden der Gemeindevertretung

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Digitale Mitgliederversammlung am 14.04.2021



Liebe Mitglieder und Freund*innen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Seeheim-Jugenheim,

hiermit laden wir Dich/Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung des Ortsverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Seeheim-Jugenheim am 14. April 2021 um 20 Uhr ein. Aufgrund der aktuellen Situation findet diese ausschließlich online statt: Konferenzraum.

Tagesordnung:

  • TOP 1: Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung
  • TOP 2: Bericht des Vorstands
  • TOP 3: Wahl der Kandidat*innen für den Gemeindevorstand
  • TOP 4: Verschiedenes



Wir freuen uns über rege Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüßen


Für den Ortsvorstand: Torsten Leveringhaus

Weiterlesen »

Mit Doppelspitze in neue Wahlperiode

Mit einer Doppelspitze gehen die GRÜNEN in Seeheim-Jugenheim in die kommende Legislaturperiode der Gemeindevertretung. Der bisherige Fraktionsvorsitzende Walter Sydow bekommt Verstärkung von Katja Ebert, die nach einer Pause wieder in die Gemeindevertretung zurückkehrt. „Damit vereinen wir Kontinuität und Erneuerung in der kommunalen politischen Arbeit und die gewachsene Fraktion mit einigen neuen Mitgliedern bekommt ein starkes Führungsteam“, so die Sprecherin des Ortsverbandes Suse Bruer.

Dem weiteren Fraktionsvorstand gehören Maren Ewald, Torsten Leveringhaus und Sandra Diehm an.

Die Grünen wollen mit dem Rückenwind der Wähler*innen in der kommenden Legislaturperiode mit Selbstbewusstsein und neuen Gesichtern ihre Kernthemen in der Gemeinde vorantreiben. Sie planen neben neuen Initiativen weiterhin eine enge Kontrolle der Umsetzung bestehender Beschlüsse durch den Bürgermeister und den Gemeindevorstand. Ein Kernthema ist die aufmerksame und kritische Begleitung der Planung des neuen Bürgerzentrums in Seeheim.

„Wir sehen die gewachsene Zustimmung als Ansporn, weiterhin und hartnäckig den dringend notwendigen Ausbau der Kinderbetreuung und den konsequenten Klimaschutz einzufordern“ betonen Katja Ebert und Walter Sydow. Erfreulicherweise wachse dafür die Zustimmung in der Bevölkerung. Die Gemeinde muss nicht nur die Infrastruktur für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen sowie die Anbindung an den ÖPNV optimieren, sondern auch für die Bereiche Waldwirtschaft, Gewerbe und in allen öffentlichen Anlagen und Liegenschaften nachhaltige, klimaschonende und langfristig angelegte Konzepte für die Zukunft entwickeln. Wenn wir als Gemeinde schon immense Schulden für 50 Jahre für den Neubau der Sport- und Kulturhalle aufnehmen, sollten wir auch in anderen Bereichen in diesen Zeithorizonten denken und für unsere Kinder und Enkel vorsorgen.

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Wir sagen Danke: GRÜNE stärkste Kraft in der Gemeindevertretung

Mit 13 Mitgliedern stellen wir in der neuen Legislaturperiode die stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung in Seeheim-Jugenheim. Wir freuen uns über dieses großartige Ergebnis und bedanken uns bei allen Wähler*innen für ihr Vertrauen. Allen Helfer*innen danken wir für ihre Unterstützung in diesem ungewöhnlichen Wahlkampf. Last not least wünschen wir allen scheidenden Mitgliedern unserer Fraktion alles Gute und danken auch ihnen herzlich für ihr Engagement in der vergangenen Legislaturperiode. Jetzt heißt es, voller Motivation gute Entscheidungen für unser Seeheim-Jugenheim zu treffen.

Weiterlesen »

Es ist richtig dreist … solide Finanzen

Rede zur Verabschiedung des Haushaltes 2021 in der Gemeindevertretung am 25.2.2021


Es ist richtig dreist, wenn die CDU angesichts des steil wachsenden Schuldenberges  eine Fortsetzung der soliden Finanzpolitik verspricht.

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, meine Damen und Herren

der vorliegende Haushaltsentwurf  ist geprägt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und einigen großen Investitionen.

Corona brachte einen erheblichen Einbruch von Steuereinnahmen, die im Haushaltsjahr 2020 zum großen Teil vom Land Hessen ausgeglichen wurden.
Im zunächst vorgelegten Haushalts-Entwurf 2021 hatte unser Ergebnishaushalt bei Einnahmen  von  31,9  Mio Euro ein Defizit von 2,3 Mio Euro. Durch viele Änderungen wurde im Laufe der Beratung dieses Defizit auf 1,2  Mio Euro reduziert bei Einnahmen von nun 32,1 Mio Euro.
Derzeit wird ein solches Defizit wegen Corona von der Finanzaufsicht toleriert, aber bald nicht mehr. Dann muss die Gemeinde einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen.

Der aktuelle Haushalt wird von drei großen Investitionen geprägt. Einmal die Erneuerung der Feuerwehrstützpunktes, eine angedachte neue Kita auf dem Bolzplatz Jugenheim  und vor allem den Neubau der Sport- und Kulturhalle in Seeheim.
Der Feuerwehrstützpunkt ist ein Pflichtaufgabe, die für die Sicherheit unser Bevölkerung unverzichtbar ist.
An dieser Stelle vielen Dank an alle Feuerwehrleute für ihren Einsatz, der ja durch Corona auch  nicht leichter geworden ist.
Eine weitere Pflichtaufgabe ist die Bereitstellung von genug Kinderbetreuung. Hier hinkt die Gemeinde seit Jahren hinter dem Bedarf hinterher. Eine weitere Kita ist am Südrand von Jugenheim auf dem ehemaligen Bolzplatz geplant, so sieht es ein Beschluss der Gemeindevertretung vom 18.6.2020 vor.  Allein die Umsetzung verläuft leider ziemlich zäh, obwohl hier ein dringender Bedarf  besteht.
Zum Thema Kinderbetreuung hatten wir die Bereitstellung von 10.000 Euro  Planungskosten für eine Kindertagesstättenentwicklungplanung beantragt. Aufgrund des hohen, wachsenden Bedarfs ist ein fundierte Planung notwendig, eine Planung die auch zukünftige Entwicklungen berücksichtigt.
Unser Antrag einen Klimaschutzbeauftragten einzustellen wurde leider in der Ausschussberatung stark abgeschwächt. Hoffentlich wird er trotzdem einigermaßen wirksam. Klimaschutz ist kein Luxus sondern für uns alle extrem wichtig.

Den Neubau der Sport- und Kulturhalle sehnen viele herbei, was wir auch gut verstehen können. Gleichwohl ist er keine Pflichtaufgabe und eine Riesenbelastung für jetzt und die nächsten mindestens 50 Jahre.
Schlimm ist, dass dabei an einer zukunftsfähigen Heizungsanlage durch eine Luftwärmepumpe und an einer zukunftsfähigen integrierten Photovoltaikanlage gespart wurde. Der Schießstand im Keller ist für CDU und SPD leider wichtiger.
Dieser Neubau bietet viel und erfüllt viele Wünsche, ist aber für unsere Gemeinde leider viel zu teuer.
Da dieser Neubau die Gemeinde wegen der hohen Kreditaufnahme  von etwa 14 Mio Euro durch Tilgung, Zinsen und Abschreibungen für mindestens 50 Jahre allzu stark belasten  und sonstige Gestaltungsräume sehr stark einengen wird, lehnen wir diesen Haushalt ab.
Gleichwohl vielen Dank an das gesamte Finanzteam im Rathaus für die Aufstellung des Haushaltsplanes. Die Aufstellung eines Haushaltes ist immer wieder sehr arbeitsintensiv.

Es ist richtig dreist, wenn die CDU angesichts dieser  Belastung eine Fortsetzung der soliden Finanzpolitik verspricht.
Walter Sydow

Weiterlesen »

Pressemitteilung: Digitale grüne Stunde am 09. März 2021 um 19.30 Uhr

Bündnis 90 / DIE GRÜNEN laden ein zur digitalen grünen Stunde am Dienstag, den 09. März um 19.30 Uhr. „Treffen Sie uns ohne Maske – lernen Sie einige unserer neuen Kandidat*innen kennen“. Die Sprecherin des Ortsverbandes Suse Bruer und der Landtagsabgeordnete Torsten Leveringhaus stehen mit einigen Kandidat*innen der grünen Liste als Gesprächspartner*innen zur Kommunalwahl 2021 im Netz zur Verfügung. Wer vor der Wahl noch Fragen zu Themen in Seeheim-Jugenheim hat, ist herzlich eingeladen. Über die grüne Homepage gruene-sj.de kann man sich an dem Abend bei der grünen Stunde digital ein(k)linken. Da in diesem Wahlkampf 2021 auf Wahlstände und persönliche Kontakte verzichtet wird, ist die grüne Stunde im Netz eine gute Gelegenheit grüne Kandidat*innen kennenzulernen und Fragen zu stellen. Die GRÜNEN freuen sich auf viele Besucher.

Weiterlesen »

Veröffentlicht am

Digitale Grüne Stunde am 09. März 2021

Zukunft machen wir zusammen – ab 19:30 Uhr stehen unsere Kandidat*innen Ihnen unter

Link zur Digitalen Stunde

zum Gespräch zur Verfügung.

Doch ein Wahlkampf, wie man ihn kennt, ist pandemiebedingt nicht möglich. Sich am Wahlstand oder an der Haustür kennenlernen, austauschen oder diskutieren – alles, was einen Wahlkampf ausmacht, fällt der gebotenen und sinnvollen Kontaktvermeidung zum Opfer.

Doch wir wollen Ihnen trotzdem die Möglichkeit geben, unsere Kandidat*innen kennenzulernen und in den Austausch zu kommen. Daher laden wir Sie am Dienstag, den 9. März um 19:30 Uhr zu einer Digitalen Grünen Stunde ein.

Login am 09. März 2021 unter https://gruenlink.de/1y7e.

Weiterlesen »